Wolf Schneider

Journalist – Sachbuchautor – meistgelesener Stillehrer deutscher Sprache

BERUFSSTATIONEN
  • Korrespondent der Associated Press in München
  • Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Washington
  • Verlagsleiter des Stern
  • Chefredakteur der Welt
  • Moderator der NDR-Talkshow (9 Jahre)
  • Leiter der Henri-Nannen-Schule in Hamburg
    (16 Jahre)


 

Medienpreis für Sprachkultur der Gesellschaft für deutsche Sprache (1994)
Honorarprofessor der Universität Salzburg (2007)
Henri-Nannen-Preis für das publizistische Lebenswerk (2011)
Preis des Medium-Magazins für das journalistische Lebenswerk (2013)

SACHBÜCHER

Über Sprache:

WÖRTER MACHEN LEUTE – Magie und Macht der Sprache (Piper 1976,
Rowohlt TB 1979, Serie Piper 1986, 20. Auflage 2013)

DEUTSCH FÜR PROFIS – Handbuch der Journalistensprache (Stern-Buch 1982, Goldmann TB 1985, 29. Auflage 2011)

DEUTSCH FÜR KENNER – Die neue Stilkunde (STERN-Buch 1987,
7. Auflage 1994, Serie Piper 1996, 21 .Auflage 2011)

DEUTSCH FÜRS LEBEN – Was die Schule zu lehren vergaß (Rowohlt-TB
1994, 21. Auflage
2013)

DEUTSCH! Das Handbuch für attraktive Texte (Rowohlt 2005, Rowohlt-TB 2007,
7. Auflage 2013)


WÖRTER WASCHEN – 26 gute Gründe, politischen Begriffen zu misstrauen
(NZZ-Buchverlag 2005, Rowohlt-TB 2006
, 3. Auflage 2010)

SPEAK GERMAN! Warum Deutsch manchmal besser ist (Rowohlt 2008, 11. Auflage 2013 )

GEWÖNNE DOCH DER KONJUNKTIV! Sprachwitz in 66 Lektionen (Rowohlt-TB 2009, 2. Auflage 2010)

DEUTSCH FÜR JUNGE PROFIS – Lesbares Deutsch im Zeitalter von Blog und Mail (Rowohlt Berlin 2010, 4. Auflage 2011)

Über Journalismus:

UNSERE TÄGLICHE DESINFORMATION – Wie die Massenmedien uns in die Irre führen (STERN-Buch 1984, 5.Auflage 1992), zusammen mit 5 Absolventen der Henri-Nannen-Schule

DIE ÜBERSCHRIFT – Sachzwänge, Fallstricke, Versuchungen, Rezepte (List Journ. Praxis 1993, 4. Auflage 2007), zusammen mit Detlef Esslinger

DIE GRUNER+JAHR-STORY – Ein Stück deutscher Pressegeschichte (Piper 2000, Serie Piper 2001)

DAS NEUE HANDBUCH DES JOURNALISMUS UND DES ONLINE-JOURNALISMUS (ROWOHLT 2012), zusammen mit Paul-Josef Raue

Andere Sachbücher:

ÜBERALL IST BABYLON – Weltgeschichte der Städte (Econ 1960). Auflage 225 000, elf Übersetzungen

ESSEN – Geschichte des Ruhrgebiets und seiner Metropole (Econ 1963, 5. Auflage 1991)

DIE ALPEN / Wildnis – Almrausch – Rummelplatz (GEO-Buch 1984, 3. Auflage 1989)

DER KÖLNER DOM – Wie die Deutschen zu ihrem Weltwunder kamen (STERN-Buch 1991)

DIE SIEGER – Wodurch Genies, Phantasten und Verbrecher berühmt geworden sind (STERN-Buch 1992, Serie Piper 1996, 8. Auflage 2001)

AM PULS DES PLANETEN – Expeditionen-Zeitreisen-Kulturgeschichten. 18 GEO-Reportagen, 1980 bis 1999 (Hoffmann und Campe 1999, Serie Piper 2001)

GROSSE VERLIERER von Goliath bis Gorbatschow (Rowohlt 2004, Rowohlt-TB 2006, 7. Auflage 2008)

GLÜCK! Eine etwas andere Gebrauchsanweisung (Rowohlt 2007, Rowohlt-TB 2008)

DER MENSCH - EINE KARRIERE (Rowohlt 2008, Rowohlt-TB 2010)

DIE WAHRHEIT ÜBER DIE LÜGE – Warum wir den Irrtum brauchen und die Lüge Lieben (Rowohlt 2012)

DER SOLDAT – EIN NACHRUF. Eine Weltgeschichte von Helden, Opfern und Bestien (Rowohlt 2014)

 
Impressum & Kontakt| Copyright © | Design Awantego.de | Content-Redaktion: Web-Redaktion.net| Home